Wer aus dem Ausland in die Schweiz zieht, muss seinen Hausrat über die Grenze bringen. Mit ein paar Vorbereitungen gelingt das reibungslos. Alle Formalitäten für einen Aufenthalt in der Schweiz müssen Sie bereits erledigt haben.

Voraussetzungen für Umzug ins Ausland (Bsp.: Schweiz)

Damit Ihr Hausrat, wie Möbel, Geschirr, Bücher, Kleider etc., abgabenfrei in die Schweiz eingeführt werden kann, ist eine Wohnsitzverlegung notwendig. Sie weisen die Wohnsitzverlegung zum Beispiel mit einem Mietvertrag, Arbeitsvertrag etc. nach.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass Sie ein Verzeichnis der eingeführten Gegenstände erstellen. Diese müssen Sie bereits während mindestens sechs Monaten benutzt haben und nach dem Umzug weiter benutzen. Beachten Sie, dass die Einfuhr Ihres Umzugsgutes unbedingt während der Öffnungszeiten der Zollstellen für Handelswaren erfolgen muss.